Geschenke nachhaltig verpacken

Geschenke nachhaltig verpacken: 10 umweltfreundliche Ideen

In diesem Jahr möchte ich alle Geschenke nachhaltig verpacken. Hierzu gehören natürlich die Geschenke fürs Weihnachtsfest. Der Berg an Geschenkpapier ist am Ende des Heiligabends erfahrungsgemäß besonders umfangreich. Und so habe ich mir schon jetzt meine Gedanken über alternative und ökologische Verpackungen gemacht. 

Die besten Ideen möchte ich hier mit dir teilen. Vielleicht kann ich auch dich dazu anregen, deine Weihnachtsgeschenke ein klein wenig umweltfreundlicher zu verpacken. 

Neben dem Gedanken des Zero Waste, das ich mehr und mehr in mein Leben integriere, macht die Umsetzung der Ideen richtig Spaß. 


Inhalt

  1. Furoshiki-Technik: mit Stoff schön verpacken
  2. Geschenke nachhaltig verpacken mit Beutel oder Tasche
  3. Geschenk im Geschenk
  4. DIY mit Gläsern
  5. Zeitungspapier oder Zeitschriften als Geschenkverpackung
  6. Upcycling: Schuhkarton bekleben
  7. Geschenke verpacken mit dem, was schon da ist
  8. Alternative Geschenkverpackungen
  9. Geschenkpapier mehrfach verwenden
  10. Geschenke nachhaltig dekorieren

Wenn du noch weitere Ideen für nachhaltige Geschenkverpackungen hast, schreibe es gerne in die Kommentare, als Mail oder vernetz dich mit uns über Instagram oder Facebook. 

So, genug der Vorrede, jetzt wird gebastelt!

1. Furoshiki-Technik: mit Stoff schön verpacken

Mit Stoffresten oder auch mit einem schönen Tuch aus unserem Shop kann man Geschenke verpacken, ohne Müll zu produzieren. 

Wenn man sich hierfür interessiert, stößt man früher oder später auf den Begriff Furoshiki. Furoshiki ist eine Falt-Methode aus Japan, mit der du Geschenke mit Stoff ganz kunstvoll verpacken kannst. Und das muss gar nicht schwer sein. Für eine einfache Furoshiki-Verpackung einfach die jeweils gegenüber liegenden Tuchenden miteinander verknoten.

furoshikiM8HBmkgDTLRDR

Im Folgenden zeigen wir dir die einzelnen Schritte der Furoshiki-Anleitung: 

furoshiki_anleitung

Du siehst, das Geschenk muss nicht unbedingt rechteckig sein. Auch andere Formen lassen sich mit Furoshiki schön einpacken. 

2. Geschenke nachhaltig verpacken mit Beutel oder Tasche

Auch mit einem schönen Beutel kannst du ein Geschenk nachhaltig verpacken. Wie wäre es mit unserem feinen Lila Lämmchen Stoffbeutel?

geschenke_verpacken_mit_beutelgYX23bFaVsQsa


Exkurs: Warum sollten Geschenke nachhaltig verpackt werden?

Schätzungen gehen davon aus, dass über das Weihnachtsfest 10 bis 20 Prozent mehr Verpackungsabfall als im Rest des Jahres anfällt. Nach dem Auspacken wandert das Geschenkpapier meist direkt in den Mülleimer.

Probleme macht hierbei vor allem beschichtetes Papier: es darf nicht im Altpapier ("Blaue Tonne") entsorgt werden, sondern gehört in den Restmüll. Hierzu zählt auch Geschenkpapier mit Glitzer oder anderen Verzierungen aus Kunststoff. (Quelle: Berlin Recycling GmbH, abgerufen am 05.12.2022)


3. Geschenk im Geschenk

Du kannst auch gleich die Verpackung zum Geschenk machen. Hierfür eignet sich eine hübsche Box oder eine Dose.

geschenk_im_geschenk

4. DIY mit Gläsern

Gläser eignen sich ganz hervorragend fürs Upcycling. Mit einfachen Mitteln (z.B. mit Naturmaterial wie Rinde) wird ein Glas zu einer hübschen nachhaltigen DIY Verpackung

5. Zeitungspapier oder Zeitschriften als Geschenkverpackung

Auch altes Zeitungspapier oder Zeitschriften sind oft zu gut für die Mülltonne. Suche dir die schönsten Seiten aus deiner Lieblingszeitschrift heraus und wickele das Geschenk ein.

alternatives_geschenkpapier

6. Upcycling: Schuhkarton bekleben

Weil Schuhkartons richtig gute Verpackungen abgeben, sammele ich sie das Jahr über. Die Kinder können sie nach Herzenslust bemalen und bekleben und schon hat man eine einzigartige nachhaltige Geschenkverpackung.

Das ist übrigens eine schöne, nachmittagsfüllende Aktion für einen regnerischen Nachmittag.

7. Geschenke verpacken mit dem, was schon da ist

Wie du sicher weiß, sind wir keine großen Fans von Kunststoffen. Wenn sie aber so schön glitzern wie eine gold-silberne Rettungsdecke und sie ansonsten im Mülleimer gelandet wären, machen wir gerne eine Ausnahme. Mit ihr kannst du vor allem große Geschenke prima verpacken. 

Rettungsdecken sind Teil des Verbandskastens im Auto, der tatsächlich ein Ablaufdatum hat und deshalb alle paar Jahre laut Vorschrift ersetzt werden muss. Mit dem Inhalt können aber noch Puppen und Teddybären verarztet werden. 

Und die Rettungsdecke eignet sich ganz wunderbar als Verpackung für große Geschenke. Wenn ein Kleinkind beschenkt wird, kann es sogar passieren, dass die knisternd-glitzernde Verpackung spannender ist als ihr Inhalt. 


Bist du noch auf der Suche nach sinnvollen und nachhaltigen Weihnachtsüberraschungen für deine Liebsten? Dann besuche gerne unsere Kategorie Weihnachtsgeschenke!


8. Alternative Geschenkverpackungen

Wenn du aufmerksam durch deine Wohnung läufst, findest du bestimmt noch weitere alternative Geschenkverpackungen:

  • alte Landkarten
  • Seiten aus alten Schulheften
  • abgelaufene Kalenderblätter
  • Notenblätter, in die niemand mehr schaut
  • alte Kinderzeichnungen

9. Geschenkpapier mehrfach verwenden

Einfach, aber wirkungsvoll: Geschenkpapier nicht direkt zusammen knüllen, sondern für das nächste Geschenk aufbewahren. Klar, das ist für Kinder eine Herausforderung. Sie reißen das Papier meist voller Vorfreude und Aufregung vom Geschenk. Und das ist auch absolut in Ordnung. 

Vielleicht schaffst du es ja, bei deinen eigenen Geschenken das Geschenkpapier so zu lösen, dass du es weiterverwenden kannst. Einfach die unansehnlichen Stellen abschneiden und schon kann das nächste Geschenk verpackt werden.

10. Geschenke nachhaltig dekorieren

Mit einer hübschen Dekoration können einfach gehaltene Verpackungen (wie z.B. aus Zeitungspapier) ganz wunderbar aufgewertet werden. Sehr gut eignen sich hierfür Naturmaterialien, die du auf einem Waldspaziergang sammeln kannst. Hier eine Liste an Material, mit der du eine schöne Geschenkdeko zaubern kannst:

  • getrocknete Blätter
  • trockene Gräser
  • Tannenzapfen
  • bemooste Äste
  • Muscheln aus dem letzten Sommerurlaub

 

geschenke_nachhaltig_dekorierennX8HQwU2ydrI7

Zum Befestigen verwendest du am besten umweltfreundlichen Bast anstatt des üblichen Geschenkbands aus Kunststoff. Du kannst deine Geschenke auch mit kleinen feinen Aufklebern oder selbst gebastelten Sternen dekorieren. 

Mit diesen Tipps zum nachhaltigen Verpacken wünschen wir dir eine schöne, umweltschonende Weihnachtszeit!


 

Das könnte dich auch interessieren:

Reparieren statt Wegwerfen - mit einer Anleitung zum Löcher stopfen 

Wollwalk oder Wollfleece - was hält wärmer?

Ratgeber Holzspielzeug - 5 Vorteile gegenüber Plastik

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Favorit
Musselin Tuch pflanzengefärbt Lila Lämmchen Naturtextilien Musselin Tuch pflanzengefärbt
10,50 €
Yogi Box+ (auslaufsicher) von Eco Brotbox aus Edelstahl Eco Brotbox Yogi Box+ (auslaufsicher)
29,95 €
Mini Boxen von Eco Brotbox aus Edelstahl Eco Brotbox Mini Boxen
16,95 €
Aufkleber Christrose Lila Lämmchen Naturtextilien Aufkleber Christrose
0,20 €