Willkommen in unserem neuen Shop
Kostenloser Versand ab 45€

Barfußschuhe in Berlin

2023-06-19 11:00:00 / Kleidung / Kommentare 0
Barfußschuhe in Berlin - Barfußschuhe in Berlin | Lila Lämmchen

Die besten Barfußschuhe für Kinder

Freiheit für die Füße! Und zwar nicht nur im Sommer. Wie das geht? Mit den flexiblen Barfußschuhen, die wir in unserem Laden in Berlin Prenzlauer Berg führen. Mit diesen minimalistischen Schuhen können Kinder im Sommer wie im Winter wie barfuß laufen. Das stärkt die Fußmuskulatur und beugt Fußfehlstellungen vor. 

Was sind eigentlich Barfußschuhe?

Barfußschuhe geben dir das Gefühl, du würdest barfuß laufen. Die Schuhe sind so minimalistisch wie möglich, die Füße so geschützt wie nötig. Barfußschuhe haben eine dünne Sohle und sind extrem flexibel. Dadurch wird die Fußarbeit nicht - wie bei einem konventionellen Schuh - von einem stabilen Gerüst unterstützt. Denn das braucht ein gesunder Fuß gar nicht. Durch den Barfußschuh wird die Fußmuskulatur angeregt. Das ist Training und Erholung zugleich für den Fuß.

Vergleich eines konventionellen Schuhs mit einem Barfußschuh

Der Barfußschuh ist vorne weder spitz zulaufend noch rund getaltet wie man es oft bei konventionellen Schuhen sieht. Stattdessen ist die Zehenbox bei Barfußschuhen ergonomisch geformt und lässt den Zehen ausreichend Platz, sich aufzufächern.  

Die Sohle eines Barfußschuhs ist außerdem viel dünner und flexibler als die eines üblichen Schuhs. Dadurch kann sich der Fuß voll bewegen und beim Laufen sehr gut abrollen


Warum sind Barfußschuhe gesund?

Die Werbung hat uns jahrzehntelang vorgebetet, die Füße bräuchten ein vorgefertigtes Fußbett, viel Halt und Unterstützung, sowie eine perfekte Federung. Heute weiß man, dass dies im schlimmsten Fall Fußfehlstellungen begünstigen kann. Dem Fuß wird nämlich durch all diese vermeintlichen Annehmlichkeiten die ganze Muskelarbeit abgenommen, was ihn unnötig

Babyfüße ohne Schuhe und Socken am Strand.

Barfußlaufen ist das Beste für unsere Füße. Im Alltag schützen Barfußschuhe große und kleine Füße so viel wie nötig, aber so wenig einschränkend wie möglich.

Deshalb sagen heute viele ExpertInnen: Back to the basics. Die Füße kommen bei 98% aller Menschen perfekt auf die Welt, so dass sie kein schützendes Gerüst drumherum benötigen. 

In unserem Schuhladen in Berlin Prenzlauer Berg haben wir deshalb ein großes Sortiment an Barfußschuhen für Kinder eingeführt. Und die Auswahl wächst beständig. Zu unseren Barfußschuh-Marken gehören Koel, Affenzahn, Froddo, bLIFESTYLE, Telyoh und von Bundgaard die Zero Heel Serie

Verschiedene Barfußschuhe für kleine und große Kinder.

In unserem Barfuß-Schuhladen in Berlin Prenzlauer Berg führen wir eine große Auswahl an Barfußschuhen für Kinder, unter anderem von Orangenkinder (links), Koel (Mitte) und Froddo (rechts)

Vicky und ihr Team aus dem Schuhladen in Prenzlauer Berg vergleichen konventionelles Schuhwerk gerne mit einem Korsett, das den Rumpf zusammenschnürt und die Arbeit der Rumpfmuskulatur übernimmt. Dadurch bauen sich die körpereigenen Muskeln immer weiter ab. Langfristig schwächt dieses Korsett den Körper, anstatt ihn zu unterstützen. 

Ähnlich verhält es sich mit einem konventionellen Schuh, der zu starr ist und die Arbeit der Fußmuskulatur übernimmt. 

“Wenn ich dem Fuß eine Stütze gebe, motiviere ich ihn gar nicht, selbst aktiv zu werden und die Muskeln zu stärken”, erklärt Vicky. 

Auch orthopädische Einlagen sind heutzutage weitverbreitet. Natürlich haben sie ihre Berechtigung. Doch in vielen Fällen helfen diese Einlagen nur für den Moment, ohne die Ursache zu beheben: die fehlende Muskulatur im Fuß aufzubauen. 

Über Sohlen und Absätze

Viele konventionelle Schuhe haben entweder einen sichtbaren oder einen versteckten Absatz. Beim versteckten Absatz ist die Innensohle hinten - ohne dass es von außen erkennbar wäre - 1-3cm höher als vorne. Für eine natürliche, gerade Haltung ist das nicht nötig. Deshalb haben die Innensohlen von Barfußschuhen gar keinen Absatz und insgesamt nur wenige Millimeter Sohlendicke


Barfußschuhe für Kleinkinder: Ab wann sind sie geeignet?

Barfußschuhe kann man ein ganzes Leben lang tragen. Gerade für Kleinkinder ist barfuß laufen wichtig. Sie spüren dadurch die verschiedenen Untergründe und können ihre Fußmuskulatur auf natürliche Weise ausbilden. Ist barfuß laufen nicht möglich, können Barfußschuhe getragen werden und zwar vom ersten Schritt an. Dadurch kann Fußfehlstellungen vorgebeugt werden. 

Barfußschuhe von bLIFESTYLE und Barfußsandale mit weicher Sohle.

Vicky erklärt: “Toll ist die Bewegungsfreiheit für die Füße in diesen Schuhen. Ein konventioneller Schuh macht in der Regel nicht viel mit. Der Barfußschuh macht alles mit, er lässt sich in jede Richtung biegen und fördert die Freude an der Bewegung. Die Kinder können damit super laufen, turnen und klettern.”

Gesundes Laufen in coolem Design

Mittlerweile haben Barfußschuhe nichts mehr mit der trögen Gesundheitsschuh-Optik der Anfangsjahre zu tun. Die Schuh-Hersteller haben sich dem Geschmack der Kids und Teens angepasst und haben richtig schöne, coole Barfuß-Kinderschuhe im Sortiment. 


Barfußschuhe im Winter

Viele Menschen können sich Barfußschuhe im Sommer bestens vorstellen. Aber in den kalten Wintermonaten? Ja, auch im Winter muss man nicht auf den Barfußschuh verzichten. Dein Fuß ist im Barfußschuh viel aktiver als in konventionellem Schuhwerk. Und Muskeln erzeugen Wärme. 

Aus Erfahrungsberichten hört man immer wieder, dass die Füße in Barfußschuhen sogar wärmer sind als in konventionellen, weil nun der Fuß nicht mehr abgeschnürt wird und die Muskulatur gefordert wird. Dadurch fließt mehr Blut in den Fuß. Das Ergebnis: die Füße sind wärmer. 

Natürlich hat das seine Grenzen: wenn man an der Bushaltestelle auf gefrorenem Boden warten muss oder auf dem Weihnachtsmarkt steht, steigt die Kälte natürlich in den Schuh und der Fuß kann auskühlen. Genau so wie in einem konventionellen Schuh auch. 

In diesem Fall empfehlen wir eine wärmende Sohle zum Einlegen. Die Wintervarianten der Barfußschuhe haben diese wärmende Innensohle aus Merinowolle oder Schurwolle übrigens von Hause aus. 

Diese Winter-Barfußschuhe haben auch ein stärkeres Profil als die Sommer-Varianten. Dadurch hat man gut Halt auf gefrorenem oder schneebedecktem Untergrund. 

Das Innenfutter besteht meist aus einer natürlichen Wollfaser, die Temperatur und Feuchtigkeit besser regulieren kann als eine Synthetikfaser. Bevorzugst du allerdings eine vegane Schuh-Variante, so wirst du z.B. bei unserem Barfußschuh-Hersteller Affenzahn fündig. 


Laufen auf Beton: Schützen Barfußschuhe die Füße ausreichend?

Wir hören immer wieder die Frage, ob es nicht schädlich für die Füße ist, wenn sie so wenig gedämpft werden?

Nein, denn du beginnst in Barfußschuhen automatisch, ein wenig anders zu laufen. Nicht vorsichtiger, aber umsichtiger, achtsamer und damit auch natürlicher. Mit Barfußschuhen rollt man besser ab und nutzt den Mittelteil des Fußes stärker, so wie es von der Natur auch gedacht ist. 

Unsere Ferse enthält von Natur aus ein kleines Fettpolster, das eine natürliche Dämpfung darstellt. Dadurch wird die Bewegungs-Energie bereits optimal abgepuffert

Übrigens ist unser Fuß von seiner Ergonomie her perfekt für einen harten Untergrund geschaffen. Wir haben weder eine Art Kamel-Huf, der perfekt ist für sandige Untergründe, noch haben wir Frosch-Füßchen, die sich schlammigen Untergründen angepasst haben. 

Unsere Füße nehmen nur dann Schaden, wenn sie untrainiert sind und man von Null auf Hundert startet. Kinder können in der Regel sehr schnell von konventionellem Schuhwerk auf Barfußschuhe umstellen. Sie bringen nicht so viel Körpergewicht mit wie wir Erwachsenen. 

Ein Erwachsenen-Fuß braucht eine kleine Umstellungsphase. Es kann vorkommen, dass man zwei bis drei Tage einen kleinen Muskelkater verspürt. Das ist aber ein Zeichen dafür, dass der Fuß anfängt zu arbeiten und sich Muskeln ausbilden. 


Fazit

Barfußschuhe kann man von Anfang an tragen. Kinder, die oft barfuß laufen, sind es gewöhnt, den Untergrund beim Laufen und Klettern zu spüren. Ist barfuß laufen nicht möglich, sind Barfußschuhe die perfekte Alternative. Sie sind nicht nur angenehm zu tragen, sondern trainieren auch die Fußmuskulatur und beugen durch ihre optimale Passform den weit verbreiteten Fußfehlstellungen vor.


Blog