MICHAELI feiern

Am 29. September wird traditionell der Michaelstag (auch Michaelitag, Sankt Michaeli, Michaelisfest genannt) gefeiert. Gemeinsam mit dem Martinstag und Nikolaus bildet er eine Dreiheit, die auf das Weihnachtsfest vorbereitet. Aber was steckt eigentlich genau hinter dem Michaelisfest?


 Inhalt:

 


Mit Michaeli zieht der Herbst ein

Mit dem 29. September fällt der Michaelstag in die Erntezeit und den Beginn des Herbstes. In früheren Zeiten stand er symbolisch für den Tag, ab dem bei Kunstlicht gelebt und gearbeitet werden musste, weil die Tage wieder kürzer wurden. 

“Der Michel zündt´s Licht an”, so sagten die Leute. Die Michaelsfeuer aus früheren Zeiten waren ein gut sichtbares Symbol für den Wechsel der Jahreszeit. 

Nachdem wir im Sommer viel draußen waren, die Sonne und das Licht genossen haben, ruft uns Michael dazu auf, nun sinnbildlich ein Licht in uns anzuzünden. Dieses innere Licht kann uns durch die bevorstehenden dunklen Monate tragen.

Die Legende von Sankt Michael

Michaeli hat einen biblischen Ursprung. Er geht auf die Offenbarung des Johannes im Neuen Testament zurück. Angeführt vom Erzengel Michael, kämpften die Engel im Himmel gegen den Teufel in Form eines Drachen und stürzten ihn auf die Erde. 


Bibel, Offenbarung des Johannes (12,7):

“Im Himmel entbrannte ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften, aber sie konnten sich nicht halten, und sie verloren ihren Platz am Himmel. Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satanas heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen.”


Seitdem gilt der Heilige Michael als Bezwinger des Bösen und als göttlicher Beauftragter für Aufgaben, die viel Kraft benötigen. 

Eine Feier für unseren Mut

Solch einen Beauftragten für Mut und Stärke hätte ich im Alltag auch gerne an meiner Seite! Wie oft fehlt uns der Mut, verlieren wir das (Selbst-)Vertrauen, wenn wir vor großen Aufgaben stehen… Vielleicht hilft es da, uns an die Geschichte vom Erzengel Michael zu erinnern: wie war das wohl für ihn, als er vor diesem riesigen, feuerspeienden Drachen stand? Hatte er keine Angst?

Vielleicht will er uns sagen: du schaffst es, auch mit deiner Angst! Wahre Stärke entsteht dann, wenn wir trotz unserer Sorgen und Befürchtungen Dinge tun und Schritte gehen, die wir uns am Anfang nicht zutrauen. 

Michaeli will uns außerdem daran erinnern, dass wir wachsam sein sollen für den Drachen oder den Dämon in uns, um die guten Gedanken und Handlungen den schlechten vorzuziehen. 


Angelus Silesius (1624 - 1677):

“Wenn du aus dir verjagst, all Unruh und Getümmel,

so wirft Sankt Michael den Drachen aus dem Himmel.”


Sankt Michael und Sankt Georg

Häufig fällt im Zusammenhang mit dem Michaelstag auch der Name Georg. Wer war denn nun dieser Heilige Georg?

Der Legende nach suchte Michael auf Erden einen Verbündeten, der die Geschichte von Michael verbreiten sollte. So traf er auf den Ritter Georg, der - ähnlich wie Michael im Himmel - auf Erden ein Drachenbezwinger wurde. Er befreite die Königstochter aus den Klauen eines Drachen und tötete ihn. Seitdem trägt er den Namen “Georg der Drachentöter”

jahreszeitentisch-herbst-3

Auch auf dem Jahreszeitentisch zieht nun der Herbst ein: z.B. mit einem selbst gebastelten Transparentbild, mit Hagebutten und Getreide, einem Blumenkind und einem herbstlichen Bild, z.B. die Postkarte Steinpilz (Illustration: Sarah Settgast)

So kommt es, dass an Michaeli in Waldorfeinrichtungen viele Kinder als Ritter mit Schwert und Umhang verkleidet sind. 

Michaeli im Waldorfkindergarten 

In vielen Waldorfkindergärten und -schulen gilt der Michaelstag neben dem Martinstag und Nikolaus als wichtige Feier und Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Auf alten Gemälden wird Michael meist mit Rüstung, Schwert und einer “Seelenwaage” dargestellt. Letzteres weist darauf hin, dass Michael auch als Beistand der Sterbenden gilt, die sich nach dem Tod für gute und schlechte Taten - die zwei Seiten der Waage -  verantworten müssen. 

Mit Kindern den Michaelstag feiern

Das Michaelifest kann man ganz wunderbar auch zu Hause mit seinen Kindern feiern. Wir möchten euch hier ein paar Anregungen geben, wie ihr Michaeli zu einem besonderen Tag werden lassen könnt, an dem ihr euren Mut und eure Stärke feiert:

 

Michaeli-Schwert

  • Den Jahreszeitentisch herbstlich dekorieren oder einen Herbstkranz basteln aus Getreide, Hagebutten, Moos und Fetthenne
  • Gemeinsam backen: z.B. ein Hefe-Gebäck in Form eines Schwerts oder Drachens oder auch leckere Brötchen, in die ihr ein M für Michael (oder für Mut) ritzt

 

michaeli-brotchen-2

  • Habt ihr die Möglichkeit ein Feuer zu machen? Es kann auch ein kleines Feuer in einer Feuerschale sein. In einigen Waldorf-Kindergärten springen die Kinder - mit Unterstützung der ErzieherInnen - über das Feuer, als Zeichen ihres Mutes

 

Michaeli-Feuer-2

  • Mutspiele spielen, z.B.:
  • 1. einen Parcour bauen, bei dem niemand den Boden berühren darf.
  • 2. Ihr baut draußen oder in der Wohnung einen Parcours aus Tischen, Stühlen, Kissen, Steinen und anderen Dingen. Nun werden einem Kind die Augen verbunden. Ein zweites Kind steht außerhalb des Parcours und muss das erste Kind nur durch seine Worte durch den Parcours lotsen. Dabei darf das Kind, das läuft, keinen der Gegenstände berühren. Wenn mehrere Kinder zusammen kommen, kann das Spiel auch gut mit zwei Mannschaften gespielt werden.

 

Wir wünschen euch viel Freude bei eurem ganz persönlichen Michaelitag! Auf dass ihr und eure Kinder euch auch über diesen Tag hinaus an den Mut und die Kraft in euch erinnert!

 

 

Tags: Feste feiern
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Ritterset mit Pferd Decor Ritterset mit Pferd
36,90 €
Kuscheltier Drache Kallisto Kuscheltier Drache
43,90 €
Drachenmut Duft Roll-on Primavera Drachenmut Duft Roll-on
Inhalt 10 Milliliter (99,00 € / 100 Milliliter)
9,90 €
Zur Zeit ausverkauft
Buch Das Jahreszeitenbuch von Christiane Kutik und Eva-Maria Ott-Heidmann Urachhaus Das Jahreszeitenbuch
26,00 €
Buch Jahreszeiten Tische Verlag Freies Geistesleben Buch Jahreszeiten Tische
29,00 €
Märchenwolle Filges Märchenwolle
Inhalt 50 Gramm (13,00 € / 100 Gramm)
ab 6,50 €