Produkte von Blafre

Blafre

Blafre ist ein norwegisches Familienunternehmen und wurde 2005 von Gründerin Ingrid während ihres ersten Mutterschaftsurlaubs ins Leben gerufen. Die Hersteller legen großen Wert auf langelebige und nachhaltige Produkte mit dem Anspruch mehrere Generationen zu überdauern, um weniger Müll zu produzieren. Blafre stellt daher auch Ersatzteile her, damit das gesamte Produkt nicht neu gekauft werden muss, sollte ein kleines Teil abgenutzt sein oder verloren gehen. Auch Reparaturen haben einen hohen Stellenwert in der Firmenphilosophie, um Abfall zu vermeiden und weniger Kaufdruck zu generieren. Zudem wird darauf geachtet, dass es nicht zu einer Überproduktion kommt, weshalb der Hersteller als kleiner Produzent im engen Kontakt mit seinen Kunden steht und sich so stets den (neuen) Bedürfnissen anpassen kann. Blafre hat für Rekrutierungspreise mit dem WWF (World Wide Fund for Nature) zusammengearbeitet und ist Mitglied des Grünen Punkts.

Alle Produkte werden von dem Blafre-Team in Oslo oder auf der Insel Seløya entworfen. Bei einigen Produkte findet die folgende Produktionskette ebenfalls in Oslo statt. Zudem hat Blafre qualifizierte Partnerschaften in mehreren Ländern, deren Herstellung und Endprodukte fortlaufend kontrolliert werden. 

Blafre ist Mitglied der norwegischen Verpackungskonvention, welche sich für sicheren Kunststoff einsetzt und die Produkte diesbezüglich testet. Die Herstellung erfolgt nach den REACH-Standards und die Produkte werden strengen Kontrollen hinsichtlich der Verwendung von Chemikalien unterzogen. Auch die Arbeitsbedigungen der externen Mitarbeiter werden stets überprüft. Demenstprechend sind die Produkte schadstoffrei und unbedenklich.

Filter schließen
 
von bis
1 von 2
1 von 2
Zuletzt angesehen